Projektwettbewerb auf Einladung 2014, 2. Preis

Projektwettbewerb auf Einladung 2014, 2. Preis

In Zusammenarbeit mit HMS Architekten, Unterseen.

Mit der Setzung des dreigeschossigen kompakten Volumens in der orthogonalen Geometrie der Nachbargebäude entsteht eine städtebauliche Einheit als 3 er Gruppe innerhalb des Areals. Als Einheit nehmen die Gebäude räumlichen Kontakt zum gegenüberliegenden Alters- und Pflegeheim Weissenau auf. Es entsteht ein volumetrisches Gleichgewicht und im Raum dazwischen spannt sich ein neuer Platz auf.